Cengiz Hendek ist ein außergewöhnlicher Fotograf. Auf unkonventionelle Art entstehen Fotos, welche die aktuelle Atmosphäre und das Zeitgefühl festhalten.

Ein guter Freund hat mal zu ihm gesagt, dass er keine künstlerische Begabung hat. Dieser hat Recht: Alle musikalischen Bemühungen sind gescheitert. Gesang wird strikt vermieden. In der Schule gab es auf die Schrift niemals eine bessere Note als eine 4. Das Zeichnen und Malen waren eine Katastrophe. So blieb nur noch die Fotografie. Vielleicht ist es der richtige Ort und die richtige Zeit, welche schöne Fotos entstehen lässt. Oder schlummert vielleicht doch ein kleines künstlerisches Talent in ihm. Vielleicht.

1979 geboren als drittes Kind türkischer Einwanderer in Groß-Gerau ist er seit 1981 in Dietzenbach beheimatet. Es gibt kaum Wege oder Straßen in Dietzenbach, auf denen er nicht gelaufen oder gefahren ist. Die Neugier auf das Fotografieren kommt von der Mutter. Als der Vater vorerst alleine nach Deutschland kam, brachte er ihr als Geschenk aus Deutschland eine Fotokamera mit.

In einem sozialen Brennpunkt aufgewachsen, hat er Einblick in verschiedene Kulturkreise und Lebenswelten erhalten. Den Drang, die Gesellschaft positiv zu verändern, lebt er durch verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten aus.

Der Blick für das Wesentliche und das manchmal scheinbar Unwesentliche prägen seine Fotos.